Verkehrshaus Luzern

Wir erhielten von Martin Zurmühle den Auftrag, unser "Form-Auge" zu schulen. Wir sollten Motive mit starken Formen zeigen. Das Motiv sollte dabei nicht mehr klar erkennbar sein, sondern nur die Schönheit der Formen sollte zur Geltung kommen (im Sinne einer Abstraktion).

Ich habe schliesslich vor lauter Formen und Farben sehen keine Ahnung mehr, was es sonst noch so im Verkehrshaus zu sehen gegeben hätte...

Spassfaktor pur!

< zurück