Architektur

Um Architektur zu fotografieren, braucht es einerseits natürlich ein Auge dafür, anderseits aber auch eine hochpräzise Ausrichtung der Kamera. Ich hatte zwar ein Tilt&Shift-Objektiv zum Testen erhalten, aber das ganze war mir dann doch nicht so suspekt. Ich bevorzugte schliesslich doch die herkömmliche Art mit einem normalen Objektiv. Ein Tilt&Shift Objektiv steht aber trotzdem auf meinem Wunschzettel, das kann man schliesslich auch sehr gut bei der Produktfotografie einsetzen (auch wenn das nicht so weitverbreitet ist wie in der Architektur).

< zurück